Erfahrungswerte für Anfänger

Finn ruft zur Blogparade auf. Das Thema ist: "3 Dinge, die ich als Anfänger gern über das Bloggen gewusst hätte". Ein Thema, bei dem viele nützliche Tipps zusammenkommen werden. Ich trage meinen Teil gerne dazu bei, denn auch ich habe klein angefangen. Und es gibt Themen, auf die ich immernoch Wert lege.

 

Vorneweg möchte ich noch erwähnen, dass ich, bevor ich die Bücherseite eröffnete, bereits Erfahrungen mit SEO und allgemein mit dem Texten im Internet gesammelt habe. Es ist sehr lehrreich, wenn man für andere Seiten arbeitet, denn die haben oft einen Marketing- oder SEO-Profi an der Seite, von dem man vieles lernt.

Über was bloggen?

In den meisten Fällen hat man ja so eine Idee, über was man bloggen könnte. Ist nur die Frage, ob das auch jemand lesen möchte. Diese Frage ist sehr wichtig, wenn man auch Leser auf seiner Seite haben will.

Es ist normal, dass man seine eigene Geschichte und sein eigenes Leben interessant findet. Es ist nunmal ein Abenteuer. Das heißt aber nicht, dass andere Dein Abenteuer spannend finden. Schließlich haben sie ja ihr eigenes.

 

Also solltest Du über etwas bloggen, was andere interessiert oder noch besser, was anderen weiter hilft. Dafür ist es nützlich, mal ein weinig im Internet und auf sozialen Netzwerken herumzuschmökern und zu schauen, worüber die anderen reden, was sie interessiert oder wissen wollen.

 

Dein Thema sollte nicht zu spezifisch sein. Angenommen, Du hast eine Lieblingskartoffel und möchtest über sie einen Blog schreiben. Du weißt alles über sie und kannst viel darüber erzählen. Das ist top. Trotzdem solltest Du Dir ein Hintertürchen offen lassen. Denn vielleicht interessieren sich die Leser auch für eine andere Kartoffel. Es ist gut, wenn Du das dann nutzen kannst und Deine Seite erweiterst.

 

Bei meiner Bücherseite wollte ich ursprünglich nur über meine Bücher schreiben und die Leser daran teilhaben lassen, wie ein neues Buch entsteht. Aber das ganze entwickelte sich zu einer Motivationsseite für Neuautoren. Mit der Motivationsecke stiegen meine Besucherzahlen stark an. Deswegen war ich ganz froh, dass ich allgemein das Thema Bücher schreiben genommen habe. Bei diesem Thema kann ich mich so ausbreiten, wie es der User braucht.

Werbung machen

Für manch einen klingt es selbstverständlich, dass man seinen Blog bewirbt. Für mich war das ein Hindernis. Ich habe mich nicht so richtig getraut. Da schwebte die Angst der Ablehnung mit. Doch heute weiß ich, wie wichtig das ist, nach vorne zu gehen und zu erzählen, wie man im Internet aktiv ist. Natürlich nicht wahllos jeden zublubbern, sondern vor allem Interessierte ansprechen.

 

Meine wichtigste Werbung läuft noch immer über Facebook. Dort habe ich meine eigene Seite, über die ich die Leser auf den aktuellen Stand halten kann. Zusätzlich habe ich mich in Bloggergruppen angemeldet. Dort kann man sich austauschen und gegenseitig helfen.

 

Außerdem schaue ich mich in Diskussionforen und Frageportalen um, um dort Fragen zu beantworten und mir neue Ideen zu holen. Meine Seite erwähne ich dort entweder nur beiläufig oder ich habe sie im meinem Profil hinterlegt, damit der neugierige Leser, sie finden kann. Da ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt.

 

Neue Themen und gleichzeitig Leser hole ich mir auch mit Blogparaden. Ich rate Dir jedoch nur das mitzumachen, was zu Dir und Deiner Seite passt.

 

Natürlich kannst Du auch Werbung in anderen sozialen Netzwerken unterbringen. Ich habe vieles durchprobiert und bin bei Facebook hängen geblieben. Hier sehe ich schnell, welcher Blog funktioniert.

Pinterest oder Instagram sind für alle interessant, die viele eigene Fotos im Blog verwenden.

Checke einfach mal die sozialen Netzwerke durch. Später kannst Du ja wieder aussortieren.

Dran bleiben

Ich lese immer wieder mal im Internet herum, um mir ein paar neue Tipps zu holen. Ein Tip ist in meinem Kopf geblieben und daran halte ich weiter fest: "Bleibe dran!" Egal, ob die Besucherzahlen ewig nicht steigen: Schreibe! Schreibe! Schreibe! Der Autor sagte: "Irgendwann schreibst Du über ein Thema, das einschlägt, wie eine Bombe!"

Ich kann das nur bestätigen. Themen, deren Wert ich eher niedrig eingeschätzt hatte, wurden zum Renner. Als Beispiel kann ich da mein eigenes Kindergedicht oder das Thema "Selbstzweifel" benennen. Da habe ich nicht mit solch einer Resonanz gerechnet.

 

Es ist also, wie beim Buchschreiben: Immer weiter machen!

 

Teste ein wenig aus, was den Lesern gefällt. Und baue aus, was gut ankommt.

In meinem Fall habe ich mich mehr auf die Motivationsecke konzentriert und noch ein Gedicht geschrieben. Es werden weitere folgen.

 

Wenn ich sage, dass Du dran bleiben sollst, dann meine ich damit regelmäßig. Mindestens zwei Blogs in der Woche sollten drin sein. Das bemerkt nicht nur Google, sondern erweitert Deine Seite. Mehr Text bedeutet auch, mehr potenzielle Leser. Ist eine einfache Rechnung.

 

Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg mit Deiner Seite! Und wenn Du Fragen hast, dann beantworte ich sie gern.

 

Lieben Gruß

Deine Andrea

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Es gibt Tage, da kommt man mit dem Hintern nicht hoch. Irgendwie fehlt einem die Motivation oder man hat eine Schreibblockade. Keine Sorge, das lässt sich beheben. Mehr ...

 

Du möchtest Dein eigenes Buch in den Händen halten? Denkst aber, dass Dir die Gabe dafür fehlt? Ich sage: Alle können ein eigenes Buch erstellen, man muss nur wissen, was zu einem passt. Mehr ...

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Michael (Samstag, 29. April 2017 07:18)

    Hallo Andrea,
    toller Artikel. Ich mache auch bei der Blogparade mit und habe so deine Seite gefunden. Ich finde auch, dass das Dranbleiben das wichtigste und schwerste ist. Weiterhin viel Erfolg.

    Grüße

    Michael

  • Andrea Theile (Samstag, 29. April 2017 14:42)

    Danke! Das freut mich.
    Ich wünsche Dir auch viel Erfolg.

    Lieben Gruß
    Andrea

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

Über mich

Mein Name ist Andrea Theile. Ich bin Schriftstellerin der AT-Bücher und Motivations-Coach für Neuautoren. Mehr ...

Newsletter

Sei immer auf dem neuesten Stand und erhalte exklusive Motivationstipps.

Mein neuestes Buch

Noch mehr Motivation findest Du in meiner Facebookgruppe.

Aktuelles

Geld verdienen ohne Umwege, direkt mit der Startseite.

Hier kannst Du mitmachen.

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage von Andrea Theile
Kontakt
Impressum
Rechtliches

E-Mail