Der Antagonist

Guddy lädt zur Blogparade ein. Dieses Mal zum Thema "Der Antagonist".

 

Als Schriftsteller befasse ich mich gezwungener Weise mit diesem Thema und habe da natürlich eine Vorstellung beziehungsweise Vorliebe für meinen perfekten Bösewicht.

Was ist ein Antagonist?

Der Antagonist ist in einer Erzählung, in einem Buch oder Film das "Böse" und damit der Gegenpart des Protagonisten. Das wäre die einfache Erklärung. In Wirklichkeit kann das Ganze ziemlich kompliziert werden.

 

Ein Antagonist ist nicht immer eine Person. Es kann auch eine Lebenssituation, Krankheit oder Angst sein. Es ist das Hindernis, das der Protagonist überwinden muss. Das, wogegen er kämpft.

 

Manchmal kann die Sache auch ziemlich kompliziert werden. Dann nämlich, wenn die Erzählung aus Sicht des "Bösen" erzählt wird. Dann ist er ein Protagonist, auch wenn er nicht besonders nett ist. Und derjenige oder das, wogegen er kämpft ist der Antagonist.

Meistens empfindet der Leser oder der Zuschauer auch eine gewisse Sympathie, wenn der Protagonist böse ist.

 

Zusammengefasst ist der Antagonist der Gegenpart des Protagonisten.

Mein Lieblingsantagonist

Guddy spricht bei der Frage nach unserem Lieblingsantagonisten, speziell das Böse an. Deshalb werde ich mich hier auch nur auf den bösen Part beschränken.

 

Ich mag es sehr gerne, wenn der Antagonist vor allem auf der psychischen Ebene arbeitet. Hinterhältig, kleine Spielerein und langsam seine Opfer quälend. Nicht so horrormäßig, sondern eher so, dass sein Opfer in die Irre geführt wird und nicht einmal mehr weiß, was richtig oder falsch ist.

 

Am Meisten hat mich das in dem Buch "Das Mädchen" von Stephen King fasziniert. Hier gibt es keinen menschlichen Antagonisten. Das Mädchen hat sich einfach nur verlaufen. Aber diese Angst und die Wahnvorstellungen reißen einen als Leser so mit, dass man irgendwann selbst nicht mehr weiß, was richtig oder falsch ist.

 

Und genauso mag ich es, wenn die Antagonisten einen verwirren. Bei mir muss mein Gehirn in einem Buch oder Film mit machen. Wenn ich darüber nachdenke, was die Wahrheit ist, hat die Geschichte für mich schon gewonnen.

Böse, die ich doof finde

So sehr, wie ich clevere Antagonisten mag, so sehr kann ich dumme nicht leiden.

 

Ich mag es nicht, wenn die böse Person nur gewalttätig ist, mordend durch die Straßen läuft oder in Schlachten hunderte absticht. Gerade dieses massenhafte morden, strengt mich an. Ich fühle mich einfach nur überfordert mit der vielen Gewalt und es zieht mich herunter.

 

Nichts gegen Serienmörder (natürlich nur im Buch), die systematisch und geschickt vorgehen. Aber das ständige sinnlose Abschlachten macht mich nur fertig. Da frage ich mich, was der Autor eigentlich für ein Problem hat.

 

Es ist natürlich Geschmacksache. Wenn es nicht so viele geben würde, die sich dafür interessieren, gäbe es diese Filme und Bücher nicht.

Der Gegenpart in meinen Büchern

Wenn ich schon clevere Antagonisten mag, baue ich sie natürlich auch so in meine Bücher ein.

 

Bei "Land der Entführten" ist der Antagonist ein Psycho. Er ist so besessen davon, andere kontrollieren zu können, dass er hunderte Menschen entführt und ein eigenes Land aufbaut. Ich will nicht zu viel verraten, aber am Ende gibt es einen interessanten Aha-Effekt.

 

Bei "Salomea" gibt es keinen menschlichen Antagonisten. Es ist die scheinbar ausweglose Situation, in der sie steckt. Und natürlich sorge ich auch hier für Verwirrung.

 

Es macht mir einfach Spaß :-)

 

Lieben Gruß

Eure Andrea

Das könnte Euch auch interessieren:

 

Ideen entwickeln sich oft von allein, je weniger man darüber nachdenkt, um so leichter kommen sie einem in den Sinn. Bei "Salome" ist mir die Idee durch einen Traum gekommen. Mehr ....

 

Mein Lieblingsbuch ist überhaupt nicht spannend, es ist unheimlich witzig. So sehr, dass ich es mir immer wieder anhöre. Es holt mich aus dem Stimmungstief und bringt gute Laune. Mehr ...

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

Über mich

Mein Name ist Andrea Theile. Ich bin Schriftstellerin der AT-Bücher und Motivations-Coach für Neuautoren. Mehr ...

Newsletter

Sei immer auf dem neuesten Stand und erhalte exklusive Motivationstipps.

Mein neuestes Buch

Noch mehr Motivation findest Du in meiner Facebookgruppe.

Aktuelles

Geld verdienen ohne Umwege, direkt mit der Startseite.

Hier kannst Du mitmachen.

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage von Andrea Theile
Kontakt
Impressum
Rechtliches

E-Mail